Solarzelle / Photovoltaik-Zelle / Zelle

Das kleinste Bauelement in einem Solarmodul ist die Solarzelle. Das Ausgangsmaterial für die Produktion der Zellen sind Halbleitermaterialien wie Silizium, Germanium oder Galliumarsenid, wobei Siliziumzellen am weitesten verbreitet sind.

Das Sonnenlicht wird in den Zellen durch den Photoeffekt umgewandelt. Bei der Zufuhr von Licht werden in der Zelle positive und negative Ladungsträger voneinander getrennt und es werden ein elektrisches Feld und Spannung aufgebaut. Um diese Spannung abzubauen wird ein Verbraucher angeschlossen und es fließt Gleichstrom.

Damit der entstandene Gleichstrom verwendet werden kann, wandeln Wechselrichter den Gleichstrom in Wechselstrom umwandeln.