monokristallin

Bei monokristallinen Zellen wird das Silizium so aufbereitet, dass seine Atome ein homogenes Kristallgitter bilden.
In der Produktion wird das Silizium aus der Schmelze "gezogen" und härtet dann aus. 

gehe zu: polykristallin