Photovoltaik / Fotovoltaik

In der Photovoltaik (=Fotovoltaik) wird die Sonnenenergie direkt in den Solarzellen eines Moduls in elektrische Energie umgewandelt. Dieses Verfahren ist emissionsfrei.
Mittels Akkumulatoren kann die erzeugte Elektrizität gespeichert oder in das Stromnetz eingespeist werden.

Obwohl die Produktion von Solaranlagen in Deutschland teuerer ist, wird oft nicht mit einberechnet, dass viele andere Wege der Stromproduktion erheblich höhere Folgekosten haben.
Da Solarmodule Gleichstrom produzieren, der Haushalt und der Großteil der Energieverbraucher auf Wechselstrom angewiesen ist, muss mittels Wechselrichter der produzierte Gleichstrom in Wechselstrom umgewandelt werden.

Die Photovoltaik ist in Deutschland für den Verbraucher eine lukrative Alternative zum Stromversorger, emissionsbehafteter Energieerzeugung und auch ein guter Weg, um die Netzbelastung zu verringern, indem man die Stromproduktion dezentralisiert.